Firmung

In der Firmung wird die Taufe vollendet. In der Taufe beginnt der Weg des Christenmenschen. In der Firmung entscheidet sich der Getaufte, diesen Weg als mündiger Mensch weiterzugehen. Sowohl in der Taufe als auch in der Firmung, zeigt sich Gott in seinem Wohlwollen in besonderem Mass. Deshalb werden beide in der katholischen Kirche als Sakramente verstanden.

Im 7., 8. und 9. Schuljahr werden die Jugendlichen in den Pfarreien der Stadt Basel auf die Firmung vorbereitet, welche zum Ende des 9. Schuljahres gespendet wird. Mit 16 Jahren werden die Jugendlichen in der Schweiz religionsmündig.

Die Firmvorbereitung dauert drei Jahre und gestaltet sich wie folgt:

7. Klasse: 4 Projekthalbtage, jeweils am Freitag Nachmittag, Treffpunkt im Jugendraum am Lindenberg 8. Für das Schuljahr 2018/2019 sind folgende Daten festgelegt: 08. September 2018, 09. November 2018, 22. März 2019 und 03. Mai 2019.

8. Klasse: Firmunterricht jeweils Donnerstags, von 16.00 - 18.00 Uhr, im Jugendraum am Lindenberg 8. 

9. Klasse: Firmunterricht jeweils Dienstags oder Sonntags (nach mündlicher Ankündigung), von 16.00 - 18.00 Uhr, im Jugendraum am Lindenberg 8. 

Kontakt
Luca Pontillo
Jugendarbeiter i.A.
061 685 94 61/079 656 98 50
luca.pontillo@rkk-bs.ch